Erste „Kurze-Tour“ auf der Lippe

Am 01.09.2021 hatten sich ein paar Paddler zusammengefunden, die Interesse an kurzen Touren hatten. Es kam ein Email-Verteiler zustande. Am Sonntag dem 05.09.21 wurde zur ersten Tour geläutet.

Markus Kosinski hatte eine Kurz-Tour auf der Lippe vorgeschlagen. Von Schermbeck nach Krudenburg. Auf diese Idee sind spontan acht Mitglieder angesprungen. Wir hatten an Booten so ziemlich alles dabei. Wildwasser-Kajaks, Touren-Kajaks und SUPs. Eine gemeinsame Geschwindigkeit wurde schnell gefunden. Es ging bewusst sehr gemütlich voran, da die Gruppe sich gerne untereinander kennenlernen wollte und so viele Gespräche aufkamen.

Das Wetter war super. Die Parkplätze waren zwar ein wenig überfüllt, die Lippe hingegen nicht. Praktisch war, dass die

Boote alle auf Dachträgern aufgeladen waren. Diejenigen denen die Kurztour ausreichte, klinkten sich wie geplant in Krudenburg aus. Einige wollten gerne noch weiter Paddeln. Dank der Dachträger war das Problemlos möglich.

Die Teilnehmer waren sich einig. Das schreit nach einer Wiederholung. Wenn auch du Interesse hast an gemeinsamen kurzen Touren, kannst du dich als WSV-Mitglied über wordpress@vodafonemail.de hinzufügen lassen.

RKO

Verteiler für "kurze Touren"

Auf Initiative von Markus Kosinski haben wir uns am Samstag dem 28.08.2021 mit Paddlern getroffen, die generell Interesse an „Kurz-Touren“ haben. Wir wollten uns kennenlernen und einen gemeinsamen Verteiler schaffen.

Was ist eine „Kurztour“?

  • Die Feierabendtour in der Nähe deines Wohnorts
  • Die Kurztour oder Tagestour an einem Samstag oder Sonntag auf einem Fluß in der Nähe
  • Die Wochenendtour

Gedacht ist es folgendermaßen:

  • Ihr habt Lust auf eine Tour und wollt nicht alleine paddeln?
  • Ihr habt was geplant, paddelt sowieso, würdet Euch über Gesellschaft freuen?
  • Dann kündigt über den Verteiler an, was ihr vorhabt.

Beispiel:

„Ich möchte am Samstag dem XX.YY.ZZ auf die Lippe. Wer kommt mit? Treffpunkt 10:00 Uhr am Vereinsheim“

Wer kann mitmachen?

Jedes Vereinsmitglied:

  • Kajak-Fahrer
  • Canadier-Fahrer
  • SUP-Fahrer
  • Sprich: Alle, die Lust auf kurze Touren haben.

Wer Interesse hat und Vereinsmitglied ist, kann sich über folgende Email-Adresse in den Verteiler aufnehmen lassen: wordpress@vodafonemail.de

Der Verteiler ist ein Email-Verteiler. Auf Whatsapp wurde bewusst verzichtet.

Wer jetzt sagt, „Iiih! Email!“… viel zu kompliziert, der installiere sich bitte die DELTA-CHAT App aus dem Playstore oder App-Store. Da muss man nur bei seinen Kontakten auf dem Telefon eine Email-Adresse hinterlegen, und schon kann das Programm damit umgehen. Sieht dann aus wie ein Messenger. Näheres unter: https://delta.chat/de/

In diesem Sinne, frohes gemeinsames Paddeln!

RKO

Bericht: Familienpaddeltour auf der Werra

Im Sommer 2021 wollten wir den Thüringer Wald und die Umgebung erkunden. Natürlich gehörte als Paddel-Familie auch zumindest eine kurze Paddeltour auf der Werra dazu.

Unsere Wahl fiel auf den Streckenabschnitt Meiningen-Schwallungen. Dies einfach deshalb, weil es in Schwallungen einen Bootsverleih gibt, den wir gerne nutzen wollten. Da wir beschlossen hatten nur einen Tag zu paddeln, wollten wir keine Boote mitnehmen.

Schön für Familien ist, dass von Meiningen nach Schwallungen keine einzige Umtrage von nöten ist. Das Boot wird in Meiningen eingesetzt und los geht’s…

Die Werra kam uns sehr entspannt vor. Genießen und treiben lassen war sehr gut möglich. Doch an drei oder vier Stellen musste dann doch mal die ganze Aufmerksamkeit auf das Paddeln gelenkt werden. Dadurch, dass es zuvor stark geregnet hatte, waren auf der Strecke ein paar „schnelle Passagen“ entstanden. Unaufmerksamkeit hätte dann eine Kollision mit einem Brückenpfeiler oder großen Wackern bedeutet…

Besonders erfreut hatte es uns, dass wir weit vor-und-nach uns keine anderen Paddler hatten. Dadurch waren sehr viele Eisvogel-Sichtungen möglich. Ein Eisvogel flog sogar dicht an unserem Canadier vorbei.

Im letzten Drittel unserer Tour flogen immer wieder ein paar entenähnliche Vögel davon. Es sah jedes Mal aus, als hätte jemand einen Schauffelraddampfer angeschmissen. Auf die Nachfrage beim Verleiher sagte uns dieser, dass wir wohl Gänsesäger gesehen hatten.

Insgesamt paddelten wir ca. 16 Kilometer. Mit der im Sommer 2021 starken Strömung waren wir trotz Pausen schon nach ca. 3 1/2 Stunden am Zielort.

Wir haben die Tour sehr genossen. Auf Rückfrage mit dem Verleiher sagte dieser, dass die Werra an dieser Stelle sonst weniger Wasser hätte, aber immer noch befahrbar wäre. SUPler würden dann allerdings ohne Finne fahren um diese nicht zu beschädigen.

RKO

WSV-Moers in der Fernsehreportage "Hier und Heute"

Unser SUP Trainer Marc Huse stellte für die Fernsehsendung „Hier und Heute“ die verschiedenen Paddelvarianten vor.

Hierzu hatte Marc – weil die Sendung spontan zustande kam – telefonisch noch kurzfristig einige Vereinsmitglieder an den See locken können.

Die Reportage war eine Live-Übertragung. Insgesamt kamen 15 Minuten Videomaterial zusammen.

In der Reportage stellte Marc Huse für Paddeleinsteiger die groben Unterschiede zwischen SUP, Kajak, Canadier und Sit on Top Varianten dar.

Ich finde, das Video ist sehr unterhaltsam und angenehm anzuschauen. Aktuell findet ihr das Video in der Mediathek des ARD.

Der Klick auf den Link führt Euch zur Mediathek des ARD. Es wird ein separater TAB geöffnet, den Ihr bei Bedarf einfach wieder schließen könnt.

Viel Spaß beim anschauen.

RKO