SUP (Stand-Up-Paddling)

Stand-Up-Paddling ist eine Paddelsportart, die auf Hawei entwickelt wurde und nun weltweit auf immer größere Resonanz stößt.

Beim Stand-Up-Paddling steht der Sportler auf einem SUP-Board und paddelt stehend auf dem Board mit nur einem Stechpaddel. In vielen Ländern boomt diese relativ neue Wassersportart bereits. Sie verbindet Wellenreiten, Kanusport und Fitness-Workout auf ideale Weise und ist auf flachen Gewässern sehr schnell zu erlernen.

In Deutschland ist diese neue Wassersportart noch recht jung wohingegen etwa in Amerika 'SUP' bereits ein Massensport ist. Viele nutzen die Möglichkeit, in der Natur dieselben Effekte für ein Ganzkörper-Workout erzielen zu können wie in einem Fitnesscenter. Vorteilhaft ist auch, dass man die ganze Familie mit daran teilhaben lassen kann. Da 'SUP' so einfach und effektiv und vor allem auf jedem Gewässer in der Nähe ausgeführt werden kann, wird sich 'SUP' auch in Deutschland zu einem Massensport entwickeln. 

Der hohe Freizeitwert, das Erlebnis in der Natur und dazu die körperliche Ertüchtigung sowie die Steigerung der physischen Fitness bieten die idealen Voraussetzungen 'SUP' auch in Deutschland nicht nur als Trendsport, sondern als gleichberechtigte Paddelsportart neben den klassischen Disziplinen im Kanusport zu etablieren.

Der Wassersportverein Moers bietet hier eine große Bandbreite an Möglichkeiten:

- Einsteigerkurse

- Fortgeschrittenenkurse

- häufige Tagestouren im Jahr an unterschiedlichen Gewässern

- Trainingsbetrieb

- Veranstaltungen von Events / Teilnahme an größeren Events mit der Trainingsgruppe des Vereins

- Workshops 

- gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Vereinen, Verbänden und Communities

- gemeinsame Paddeltouren mit Paddlern die mit Kajaks und Canadiern etc. unterwegs sind.