Trends der Boot 2018 in Düsseldorf

Dieses Jahr waren wir auf der Boot um neue Trends zu sichten. Wir haben uns vorrangig auf die Kanu-Ecke und auf die Trendsport-Ecke gestürzt. Was dabei auffiel :

  • Beim Kanusport gibt es bei den Herstellen einen starken Trend in Richtung aufblasbarer und faltbarer Kanus und auch Kajaks. Offensichtlich versucht man die Lagerungsproblematik auf diesem Wege zu lösen. Aufblasbare und faltbare Kanus waren aber fast generell teurer als starre Kanus, und gelten auch als empfindlicher.
  • Das ungewöhnlichste Kanu war eines, welches vollständig aus durchsichtigem Plastik war. Es stellte sich als Schnorchelalternative dar. Auf diesem Wege sollte man zum Beispiel Korallenriffe bequem besichtigen können.
  • Bei den Trendsportarten ist Wellenreiten und SUP weiterhin sehr beliebt. Mit entsprechenden Becken wurden diese Sportarten gut in Szene gesetzt.
  • In einer Ecke wurde Skimboarding vorgestellt. Diese Sportart ist auf der Boot selber nicht neu, war von uns aber so noch nicht live gesehen worden. Dabei nimmt man ein dünnes leicht nach oben gebogenes Brett, wirft es mit Schwung vor sich auf eine feuchte, flache Ebene, rennt hinterher und springt dann auf. Dann wird die darauf folgende Gleitphase genutzt um (Anfänger) auf dem Brett zu bleiben oder (Profi) Tricks auszuführen.

RKO