NRW-Kanu-Rallye

Kategorie
Touren Einsteiger
Touren Fortgeschritten
Peter Walkowski (Kanu-NRW Verband)
walkowski.albersloh@t-online.de
Startdatum
Enddatum

NRW-Rallye2018.png

Gemeinsam am „Tag des Kanusports“ unterwegs sein, seine gesteckten Etappenziele erreichen oder einfach den Ausblick vom Boot aus genießen: Anregungen, um an der NRW-Kanu-Rallye teilzunehmen, gibt es viele.

Start für alle Bootshaus der WKG Witten (58452 Witten, Uferstr. 23),
Ruhr km 73,5

am 22.04.2018 um 9:00 Uhr, der letzte Start muss bis 10:00 Uhr erfolgt sein.

Bronze-Ziel:             Linden-Dahlhausener KC 26 km (44879 Bochum, Ruhrmühle 3),
                             Höchstzeit: 3 Stunden 50 Minuten,
                             Jugendliche und ihre Betreuer + 30 Minuten

Silber-Ziel:               Essener Faltbootfahrer 38 km, (45257 Essen, Kampmannbrücke 36).
                             Höchstzeit: 5 Stunden 20 Minuten

Gold-Ziel:                RaWa Essen Baldeneysee 45 km (45239 Essen, Hardenbergufer 123).
                             Höchstzeit: 6 Stunden 50 Minuten

                                             Teilnehmergebühr      für DKV-Mitglieder
Erwachsene und Jugendliche       € 9,00                     € 6,50
ohne Medaille                           € 5,00                     € 3,00


Es können sämtliche Kajak- und Canadiertypen sowie SUP benutzt werden. Die Siegerehrung findet nach Ankunft der Teilnehmer an den Zielpunkten der Wertungs- strecken statt.

Meldeschluss:
01.04.2016. Für Meldungen ab dem 02.04.2016 wird zusätzlich eine Nachmeldegebühr von € 1,00 pro Starter erhoben.
Nachmeldungen sind am Start noch möglich.

Anmeldung und Infos: Die Anmeldung erfolgt durch Einzahlung der Teilnehmergebühr auf das Konto 270 580 26 01, VoBa Münster (BLZ 401 600 50), Inh. Peter Walkowski, Stichwort: Kanurallye. Den Einzahlungsbeleg bitte am Startzelt vorzeigen. Infos bei: Peter Walkowski • Wolbecker Str. 34 • 48324 Albersloh Te l . : 0 25 35/80 17 • E-Mail: walkowski.albersloh@t-online.de.

Haftungshinweis:
Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. Jede Haftung für Personen- und Sachschäden des Veranstalters und seiner Hilfspersonen ist ausgeschlossen, außer bei Vorsatz und grobem Verschulden.

Sicherheitshinweis:
Da die Wassertemperaturen im April noch sehr kalt sind, die Ruhr auf Grund von Breite, Einbauten und Strömung im Falle einer Kenterung längeres Schwimmen zum Ufer erfordert, empfehlen wir dringend allen Teilnehmern Schwimmwesten zu tragen.

Kanurallye-Ablauf.jpg

Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei allen ehrenamtlichen Helfern am Start, den Kontrollstellen und den Zielen. Dank aber ebenso an Alle, die durch ihre Teilnehmergebühren Veranstaltungen dieser Art erhalten. Absicherung der Fahrtstrecke, Organisation usw. sind in den letzten Jahren erheblich gestiegen und machen es immer schwieriger Veranstaltungen dieser Art durchzuführen. Deshalb an alle Teilnehmer hiermit nochmal unser herzlicher Dank.

Für den KV NRW

Thomas Wawrzinek und Peter Walkowski

Abschlussbild-Kanu-NRW-Rallye.jpg